SKAT Seminare
SKAT-Spargelturnier 2017 A
Skat Spargelturnier 2017
Skat an Schulen
Vorschau-Termine
LIGA NEWS
SKAT lernen in 6 Sunden
Ranglisten (Stadtmeisterschaft)
12.SKAT-Stadtmeister 2016
Aktuelles 2017
Event Spargelturnier
Home
Turniervereine
13 Jahre Babo 2004
Spiellokal
Kurgäste
Clubinfo
SKAT Projekttage
Sponsoren & Förderer
Kontakt
Impressum
Preislisten
Jubiläumsturnier 10 Jahre
SKAT- Geschichte
Satzung
DM 2016 in Würzburg

Downloadarea

Archiv :
SKAT Lernsystem
Stadtmeisterschaft
Spargelturnier
Turniererfolge
SKAT- Kurse
Stadtmeister ab 2005
Turniervereine





Besucher-Statistik
Heute: 7
Gestern: 8
lfd.Monat: 154
Gesamt: 47150
Ihre IP: 54.156.42.165
[Details ansehen]

SKAT Projekttage

Donau- Gymnasium-Kelheim

8  Schüler nahmen am Projekttag 26. Juli 2013 an einem Skat-Basis Kurs teil. Das faszinierende Kartenspiel begeisterte alle Teilnehmer. Nach einer Stunde Theorie wurde noch 2 1/2 Stunden gekartelt. Für die 3 Besten gab es Pizza Gutscheine. Der Abensberger Burak Karpuz konnte als besonders guter "Rechner " überzeugen. Jugendreferent der VG83 Joachim Wenger sorgte mit den Vorständen Christa Eigl und Gerhard Neiderer für einen erfolgreichen Skattag.

 

gym13

 

 von liks: Christa Eigl-Veronika-Silvan-Pascal-Joachim Wenger

    DONAU - GYMNASIUM - KELHEIM   

v.links: Michi- Niklas-Thomas Zengner-Florian- Matthias 

Am Projekttag 27. Juli 2012 konnte der 1. Abensberger SC "Babo 2004" wieder einen Skatkurs durchführen. Ein Vorteil war, dass Referendar Thomas Zengner ein begeisterter Skatspieler ist, den Schülern erfolgreiche Ratschläge geben konnte. Nach dem Theorieteil reizten sich Michi, Niklas, Florian und Matthias um die Sonderpreise. Das Talent Michi, sein Vater ist bereits Mitglied bei Frischauf Kelheim, wird sicher 2013 bei der Bayerischen Meisterschaft teilnehmen. Für 2013 werde ich versuchen, einige Mädchen für Skat zu begeistern, vielleicht mit einem Mix-Sonderpreis.

   AVENTINUS - MITTELSCHULE - ABENSBERG

 

20 Mädchen und Buben der Klasse 5 C, nahmen am 16. Januar 2012 an dem SKAT-Schnupperkurs teil. Mit großer Begeisterung  und Interesse wurden von der Skat-Gründung bis zu den Grund- und Reizwerten die Informationen aufgesogen. 

                                  

 

Tobias holt sich den Pokal der Stadt Abensberg überlegen vor     Simon und Michelle.

Rangliste nach Serie 5 am 27.Februar

         


 

Foto Eva Schmidl Kursleitung: Dieter Pfeifer Frischauf Kelheim, Helga Ritter+Gerhard Neiderer 1.Abensberger SC "Babo 2004 "

" DONAU " GYMNASIUM KELHEIM

Die Schulleitung, Herr Peter Wurzer und Herr Raimund Fries ermöglichten einen 4 Stunden Basis-Skatkurs am Projekttag 21. Juli 2010.
11 Schüler
 nahmen mit großer Begeisterung und Interesse daran teil.  Girls hatten noch nicht den Mut, das faszinierende Kartenspiel zu lernen. Die Schüler erhielten das Skatheft " Ich lerne Skat " und Spielkarten , gefördert von der VG 83, derJOSEF- STANGLMEIER-STIFTUNG  Abensberg und www.schloesser-werbeartikel.de .

    " GABELSBERGER " GYMNASIUM  MAINBURG

 

OStD Heinz Ludwig und die Projektleiterin Dagmar Wüst motivierten 18 Schüler, davon 5 Girls am Basis-Skatkurs teilzunehmen. In jeweils 2 Stunden konnte jedoch nur das Grundwissen jeder Gruppe mit 10 und 8 Teilnehmern  vermittelt werden. Wissbegierig und konzentriert beteiligten sich alle Schüler. Für das interessante, anspruchsvolle Kartenspiel mit geben- reizen- spielen reichte die Zeit nicht aus.  Die Schüler haben jedoch jeden Donnerstag von 15:00 bis 17 Uhr in Abensberg,  Jana's Cafe  die Möglichkeit, den Skatkurs fortzusetzen. Sommerpause ist Juli und August. 

 " AVENTINUS " Mittelschule Abensberg



 

                          Foto Evi Schmidl 

Rektor Herr Wolfgang Brey und Lehrerin Frau Brigitte Jauernig ermöglichten einen 6x1 Stunde Skatkurs. 17 Schüler, 6 Mädchen und 11 Burschen starteten am 19. Januar 2011, um das interessante, anspruchsvolle Kartenspiel zu lernen. Die Jugendlichen sind mit großer Begeisterung bei der Sache. Wöchentlich wird eine Jugend Rangliste erstellt, sie ist unter dem Beitrag zu finden. Nach 2x1 Stunde Theorie beginnt die 1. Runde am 2. Februar, der Abschluss ist am 23. Februar. Skat fördert das Rechnen und die Konzentration, trainiert das Langzeitgedächtnis.
                                      

                                von  links: German - Maurice - Florentine - Luca

       12 Schüler spielten 4x1 Stunde um den Pokal der Stadt Abensberg. 18 Spiele wurden mit großer Begeisterung  gereizt, kombiniert, gerechnet,versucht, dem Alleinspieler das Spiel abzugewinnen.

                                       Rangliste vom  23. Februar 2011  18 Spiele

                                                            Spiele

                     1.  Maurice      894          18

                     2.  German      886           18

                     3.  Luca            798           18

                     4.  Florentine   639           18

                     5.  Lisa              590           18

                     6.  Stefan          447           18

                     7.  Lukas          298            13

                     8.  Manuel        290            18

                     9.  Daniel          265            13

                   10,  Philipp         168            13

                   11.  Maximilian   66             14

                   12.  Jonas        -282             13     



nach oben